Geschichten über Geschenke

29.12.2018

Stimmungsvolle Weihnachtslieder und Geschichten zum Nachdenken über Geschenke stimmten die Schülerschaft der EKS bei der Weihnachtsfeier auf die kommenden Weihnachtsfeiertage ein.
Schülerband und Lehrer schlossen sich zusammen und sorgten gleich zu Beginn der Feier dafür, dass bei den Schülerinnen und Schülern Weihnachtsstimmung und gespannte Ruhe aufkam.

#

#

Anschließend luden verschiedene Geschichten zum Nachdenken darüber ein, wie unterschiedlich Geschenke sein können.
Manchmal bekommt man nämlich etwas ganz anderes, als man eigentlich wollte .... und manchmal ist das Geschenk am Ende sogar besser.
Wie im Fall von Tim im Schauspiel, welches die Klasse 6 für die Feier vorbereitet hatte. Tim kam unverhofft durch seinen Bruder zu einer Rolle im Krippenspiel, weil nicht alle Rollen besetzt werden konnten. Ihm wurde die Rolle des herzlosen Wirts zugedacht, der nur die eine Aufgabe hatte, Maria und Josef mit dem Verweis darauf, dass alle Zimmer besetzt seien, weiterzuschicken.
Aber Tim konnte die Rolle nicht ausführen. Er konnte Maria und Josef nicht einfach weiterschicken. Aber spielen konnte man das Krippenspiel so einfach auch nicht. Deshalb wurde Tim in den Engelschor versetzt und sein Halleluja war das schönste von allen.

#

Auch Josef wollte eigentlich etwas anderes. Er freute sich auf einen Nachfolger für seinen Zimmereibetrieb. Aber was er bekam war etwas viel besseres. Maria gebar nämlich Gottes Sohn. So bekam auch Josef etwas anderes als das was er eigentlich wollte - und schließlich dann doch etwas viel Wertvolleres.

#