Hector-Kinderakademie

Die Hector Stiftung II und das Land Baden-Württemberg vereinbarten 2010 die flächendeckende Einrichtung von Hector- Kinderakademien.

Die Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule in Laichingen ist ein Standort der Hector-Kinderakademie in Baden-Württemberg. Geschäftsführerin ist unsere Rektorin Frau Anne Dorothee Schmid.

Hochbegabte und besonders interessierte Grundschüler des Alb-Donau-Kreises werden mit zusätzlichen, freiwilligen, ganzheitlichen Angeboten gefördert. Die Kurse finden außerhalb des Unterrichts statt, vorwiegend nachmittags und an den Wochenenden. Um den unterschiedlichen Begabungen gerecht zu werden, ist das Kursangebot vielfältig, der MINT- Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) bildet den Schwerpunkt. Daneben gibt es auch Angebote im Bereich Literatur, Sprachen, Geschichte, Musik und Kunst.

Die Kinderakademie bietet den Schülerinnen und Schülern einen Einstieg in neue Wissensgebiete. Bereits vorhandene Kenntnisse können vertieft und ausgebaut werden. Dabei werden die Begabungsschwerpunkte und die Wissbegierde der Kinder berücksichtigt. Selbstständiges und entdeckendes Lernen wird ebenso gefördert, wie die Zusammenarbeit mit Kindern, die ähnliche Interessen haben und mit denen sie sich austauschen können.

Die Anmeldung eines Grundschulkindes erfolgt durch die jeweilige Grundschule im Dialog mit den Eltern an das Staatliche Schulamt.


Wir sind außerdem Materialstandort der Hector-Akademie, haben also Lernmaterialien für hochbegabte Kinder vor Ort, die Eltern und Lehrer ausprobieren können. Unser Materialstützpunkt wird von der Lehrerin Frau Stefanie Oesterle betreut. Sie berät auch Eltern und Pädagogen.

Weiterführende Informationen


 
      Staatliches Schulamt Biberach
externe Verlinkung

 
Hector-Stifung
externe Verlinkung